1. Hockeydamen mit gelungenem Saisonstart

9:3 hieß es im Eröffnungsspiel unserer 1.Hockeydamen beim DSD Düsseldorf und unterstrichen damit ihre Ambitionen auf den Wiederaufstieg in die 1.Bundesliga. Hier lesen Sie den gesamten Spielbericht:

Zum nachgeholten Saisonauftakt reisten die Kölner Damen am Donnerstag in die Landeshauptstadt und trafen dort auf den DSD Düsseldorf. Nach kurzer Abtastphase machten die Blau-Weißen recht schnell ihre Ambitionen klar und gingen durch meist schnell heraus gespielte Tore von Lea Neumeier, Denise Werner und Jil Werker in der Anfangsviertelstunde mit 0:3 in Führung bevor die Gastgeberinnen sich mit dem Eckentreffer zum 1:3 durch Daniela von Lieben wieder ins Spiel brachten. Im Anschluss konnten die Domstädter die von nicht wenigen Trainern als einen Geheimfavoriten in der engen Weststaffel der 1. Regionalliga gehandelten Düsseldorferinnen weiter bestimmen und erhöhten noch vor der Pause durch Lea Neumeier nach Strafecke, Lynn Werker und Luisa Seekamp auf den 1:6-Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel wollten die BWK´ler weiter nachlegen und erzielten durch einen Eckentreffer von Katrin Bremer und einer Traumkombination abgeschlossen von Denise Werner die Tore zum 1:8. Im Anschluss verflachte die Partie etwas: Der Bundesligaabsteiger aus Köln viel zu ungeduldig, der DSD versuchte es vor allem durch Einzelaktionen, scheiterte aber häufig an der starken Kölner Schlussfrau Swantje Adams. Es dauerte bis zur 47. Spielminute bis der DSD erneut durch eine von Lieben-Ecke auf 2:8 verkürzte, was wiederum Ariane Baumann für die Kölner zum 2:9 kontern konnte. Schlusspunkt auf die Partie war der 3:9-Endstand durch einen verwandelten Siebenmeter von Anna Gerke (DSD).
Die Blau-Weissen können den ersten Sieg in einem Hallen-Meisterschaftsspiel seit Januar 2018 feiern. Trainer Ulf Anders erfreute sich zudem über die Torverteilung: Jede auf Mitte und Sturm eingesetzte Spielerin hatte mindestens einmal getroffen, was die enorme Breite im Kader des Teams aus Köln-Sülz wiederspiegelt.
Während es für BW Köln bereits am Sonntagabend zuhause mit dem Heimspiel gegen den Gladbacher HTC weiter geht (Sonntag, 18:00 Uhr | LLZ), haben die DSD-Damen es nach einem freien Wochenende am ersten Advent mit dem gleichen Gegner zu tun.

Tore:
0:1 Lea Neumeier (8.)
0:2 Denise Werner (11.)
0:3 Jil Werker (13.)
1:3 Daniela von Lieben (15., KE)
1:4 Lea Neumeier (18., KE)
1:5 Lynn Werker (22.)
1:6 Luisa Seekamp (28.)
——–
1:7 Katrin Bremer (34., KE)
1:8 Denise Werner (39.)
2:8 Daniela von Lieben (47., KE)
2:9 Ariane Baumann (54.)
3:9 Anna Gerke (56., 7m)

Ecken: 4 (2) / 3 (2)
7m: 1 (1) / 0 (0)
Grün: 2 / 1
Zuschauer: 30

Similar Articles
Top