Hockey: Herren im Aufstiegskampf mit Heimspiel und Derby

Auf die 1. Herren warten am Wochenende zwei komplett unterschiedliche Aufgabenstellungen im Aufstiegskampf: Am Samstag empfangen die Blau-Weissen um 14:00 Uhr zu Hause mit dem Kahlenberger HTC das Tabellenschlusslicht. Seit fünf Partien warten die Mülheimer auf einen Punktgewinn und stehen tabellarisch mit dem Rücken zur Wand. Im Fernduell mit dem Großflottbeker THGC ist der zehnte Saisonsieg für unsere Mannschaft Pflicht.
Gleiches gilt einen Tag später (Sonntag, 13:00 Uhr, Kuhweg 20) auch für das Derby gegen Schwarz-Weiß Köln, wobei die Aufgabe eindeutig schwieriger ist. Zwar haben sich die Riehler nach den ersten Spielen durch einige Ausrutscher aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet, blitzten aber zuletzt auch mit einem verdienten Punktgewinn gegen Flottbek auf. Auch der Blick auf die letzten Feldvergleiche versprechen ein spannendes und packendes Spiel: Im Herbst konnten die Sülzer das Hinspiel mit 3:2 für sich entscheiden.

Für die 1. Damen geht es am Sonntag zu Eintracht Braunschweig. Nach dem Überraschungscoup gegen Tabellenführer Flottbek (1:0) wollen die Blau-Weissen ihren Aufwärtstrend bestätigen. Der ehemalige Dauergast in der 1. Bundesliga Braunschweig steht aktuell nach vielen Abgängen in den letzten Jahren voll im Abstiegskampf. Genügend Qualität ist trotzdem noch vorhanden: Die Verantwortlichen erwarten wie im Hinspiel eine harte und ausgeglichene Partie. Bei einem BWK-Erfolg könnte man auf der Rückfahrt in der Bahn auch den rechnerischen Klassenerhalt feiern.

Similar Articles
Top