Hockeydamen nach 7:1-Erfolg weiter auf Kurs

Wenig Probleme hatten die Blau-Weiss-Damen zum Rückrundenauftakt gegen den DSD Düsseldorf. Der Tabellenführer stellte bereits in der ersten Halbzeit die Weichen für den sechsten Saisonerfolg im sechsten Spiel und führte bereits mit 4:0. Auch wenn das Tempo nach der Weihnachtspause noch nicht ganz auf dem Level der Hinrunde war, wenn die Kölner anzogen, konnten die Gäste das Kombinationsspiel der Sülzerinnen nicht stoppen.
Im zweiten Abschnitt gelang es den Landeshauptstädtern defensiv etwas besser dagegen zu halten und dann selber mehr Angriffe nach vorne zu erspielen. Nachdem sich der BWK-Abwehrblock Pillok-Hartmann in die Torschützenliste eingetragen hatte, war es dann Chiara Creutz, die fünf Minuten vor Schluss den Ehrentreffer für den DSD erzielen konnte. Den Schlusspunkt setzte dann für Köln Denise Werner, die kurz vor Schluss ihren dritten Treffer des Tages erzielen konnte.
Damit bleibt es beim Fünf-Punkte-Vorsprung für BW Köln vor dem RTHC Leverkusen. Am kommenden Wochenende geht es gegen das Tabellenschlusslicht Gladbacher HTC weiter. Der DSD empfängt den HC Essen.

Tore:
1:0 Luisa Seekamp (6.)
2:0 Denise Werner (21.)
3:0 Denise Werner (23.)
4:0 Katharina Pillok (28.)
——–
5:0 Katharina Pillok (34.)
6:0 Jil Hartmann (49., KE)
6:1 Chiara Creutz (55.)
7:1 Denise Werner (59.)

Ecken: 5 (1) / 3 (0)
Gelbe Karten: 1 / 2
Zuschauer: 90

Similar Articles
Top