Die aktuelle Damen 30-Mannschaft beim Blau-Weiss ist nach mehreren Anläufen im vergangenen Jahr in die 1. Bezirksliga aufgestiegen und nun auch noch in die 2.VL. Sie spielt ehrlicherweise nicht in dieser Altersklasse, weil sie jahrgangstechnisch dort hingehört. Diesen kleinen Makel machen die Damen allerdings dadurch wett, dass sie sich meistens wie „gerade 30 geworden“ fühlen und benehmen. Ausnahmen sind die Tage direkt nach einem Medenspiel. Da wird regelmäßig debattiert, ob es mit einer Orthopädin im Team eigentlich getan ist, oder ob man darüber hinaus nicht noch drei Physiotherapeuten bräuchte … In der Gastronomie und beim Sportwart sind sie bekannt als das „Team Überstunden“, weil ihre Medenspiele regelmäßig den geplanten Zeitrahmen sprengen.