Hockey: Klipper-Damen und Neuss-Herren zu Gast beim Sommerfest

Es geht ins Saisonfinale! Nur noch zwei Spieltage, dann ist die Feldsaison 2018/2019 passé. Ein letztes Mal gibt es zum Sommerfest einen Doppelspieltag im Blau-Weiss-Hockeypark.

Die 1. Damen können relativ entspannt in die Partie gegen Klipper Hamburg (14:00 Uhr) gehen, die Klasse wurde bereits frühzeitig gesichert. Das Team von Trainer Ulf Anders möchte aber dem starken Auftritt beim Club Raffelberg (2:2) noch weitere Punkte folgen lassen. Verabschiedet wird in dem Rahmen auch die langjährige Säule in der Innenverteidigung Frederike Horn, die zum Saisonende ihre lange und erfolgreiche Hockeykarriere beenden wird.

Knifflig die Aufgabe für die 1. Herren: Es geht in die Crunchtime im Aufstiegskampf. Die Sülzer, bei denen Jan-Marco Montag weiterhin nur von der Seitenlinie dabei sein kann, treffen um 16:15 Uhr auf den Tabellenzweiten SW Neuss. Im Dreikampf um das Ticket für die 1. Bundesliga haben die Blau-Weissen mit 3 Punkten und einigen Toren Rückstand leider die schlechtesten Karten, können sich aber mit einem Sieg gegen die Niederrheiner ein Endspiel in der kommenden Woche auf der eigenen Anlage gegen Tabellenführer Flottbek erspielen. Wie hoch dort die Hypothek sein würde, hängt von der Partie der Norddeutschen in Hannover ab. Dabei dürfen die BWK’ler aber nicht zu sehr nach Niedersachsen schauen, denn die eigene Aufgabe ist schwer genug: Im Hinspiel ging man mit 2:5 baden, zuletzt schlugen die Neusser auch Flottbek mit 2:1.

Spannung und hochklassiges Feldhockey fast garantiert. Der Eintritt ist aufgrund des Sommerfests am Samstag frei. Beide Teams würden sich über einen vollen Blau-Weiss-Hockeypark sehr freuen.

Similar Articles
Top